Hiermit geben wir die Auflösung der „Zero Ultras“ bei TeBe bekannt.

Die Gründe sind vielschichtig. Hauptgrund ist allerdings, dass wir es nicht geschafft haben, über die Anfangskonstellation hinaus Leute an uns zu binden und Teile der Gruppe nicht das Engagement mitbrachten um ein solches Projekt ehrlich am Laufen zu halten.

Wir haben das Thema „Ultras bei TeBe“ nie so ernst angezogen wie es vielleicht Ultras in anderen Stadien machen. Das lag an unserer Gruppenstärke und an den Befindlichkeiten der Fanszene von TeBe, denen wir nicht vor den Kopf stoßen wollten. Wir haben daher mit viel Humor versucht den Borussen mit den Hooligänsen oder der Sektion Stadionwurst Ultraelemente ein wenig Schmackhaft zu machen.
Diese Art, sowie der Anspruch, auch über sich selber lachen zu können (siehe 110 Jahre-TeBe Choreoversuch), gab uns positives Feedback und den ein oder anderen netten Kontakt auch außerhalb des Mommsenstadions – danke dafür.

Wir bedanken uns auch bei den Menschen, die uns bei Choreos, Buttons, dem Messeblatt u.ä. geholfen, uns begleitet, mit uns gefeiert und mit uns bei den TeBe-Fanturnieren gezockt haben.

Auch wenn die Gruppe aufgelöst ist, sind wir als Menschen nicht weg und werden auch weiterhin im E-Block stehen, singen und quatschen.

Forza TeBe

ende